top of page

Maria Sono Magia
Transzendente Gong-Zeremonien einer neuen Zeit.

Hallo, ich bin Maria. Schöpferin der Magie. Erdalchemistin. Intuitive Heilerin. Ich halte Gong Zeremonien und Räume für Transzendenz.

neteja bruts maria sono mahia promo.00_02_47_19.Imagen fija001.jpg

Ich bin eine Alchemistin der neuen Erde. Ich biete Gong-Zeremonien an, bei denen Einzelpersonen oder Gruppen zellbasierte, somatische Erfahrungen machen. Ich bin eine geschulte Gongspielerin.
Meine Klang-Zeremonien kreieren Raum für mehr Seelenverkörperung, eine spirituelle Praxis für Workshops, Seminare oder Retreats.

 

Meine Arbeit basiert auf somatischer Erfahrung. Der Klang der Gongs arbeitet mit der Zellstruktur des Körpers. Er schüttelt die Körperzellen und bringt sie potentiell auf ihre natürliche Frequenz zurück, in den natürlichen Zustand, den sie vor dem Auftreten von Schock, Trauma und Konditionierung hatten.

Meine Arbeit schafft Raum für die Seele.

 

Die Seele kennt ungewöhnliche Wege, mit uns zu kommunizieren.

 

Ist die Seele nicht etwas, das existierte, bevor die Sprache zu unserem wichtigsten Kommunikationsinstrument wurde? Das lässt mich glauben, dass die Seele andere Wege kennt, sich durch uns auszudrücken. Ich denke, das geschieht durch unseren Seinszustand. Ich glaube, wenn du im Geist und in der Sprache nach der Seele suchst, dann wirst du auf ein Waisenkind stoßen, deine verwundete Psyche. Die Seele drückt sich in den unterirdischen Speichern aus, in unseren Zellen, im Schatten der Psyche. Psychologische Schattenarbeit, die nur auf Gesprächen basiert, hängt stark von der Person/dem Therapeuten ab, der dich in die Prozesse führt, und birgt daher ein hohes Potenzial für Manipulation oder Irreführung.

 

Ich habe gelernt, dass Transformationsarbeit am besten funktioniert, wenn wir den Körper einbeziehen, somatisch, durch Berührung, durch die Schwingung der Zellen, durch Klang, bis in den Kern, in den leeren Raum unseres Herzens und ihn mit dem gewebten Material füllen, den Formen, die durch uns selbst verkörpert werden wollen. Durch unsere Seele.

Ich rief die Dunkle Mutter, um meine Seele zu besäen.

Dunkelheit ist nichts, wovor wir Angst haben sollten. Dunkelheit darf sein, die Nacht darf sein. Wenn wir uns nicht in die dunklen Aspekte unseres Seins vertiefen, können wir nicht im wahren Licht erwachen.

Wer bist du wirklich, wenn du den Nebel verschwinden lässt? Was ist deine Wahrheit? Wie viel Kraft steckt in dir? Was kannst du transformieren, umwandeln?

Die Schatten sind die Probleme, die du nicht sehen möchtest. Probleme, die uns Angst machen, die in uns aufsteigen und viel größer werden, als sie wirklich sind.

Dunkelheit kann als tröstlich empfunden werden, das ist sie von Natur aus. Sie umarmt dich, sie trägt dich. Sie ist der ursprüngliche Zustand vor deiner Geburt. Das Unbekannte, der Kosmos, das Leuchten. Du kannst lernen, der Dunkelheit zu vertrauen und dir selbst wieder zu vertrauen. Erwecke dein Urvertrauen durch den Urklang des Gongs wieder. Du kannst den Nebel lichten lassen, die Angst vor der Angst loslassen. Du kannst halten was ist, und dich zu dem Lichtwesen erwecken, das du bist.

DRA02146.jpg
Sonnenuntergangsgongs.jpg

Ausbildung

2004 - 2008

Bachelor of Arts
Universität Mannheim

2020

Integrale Klangarbeiter-Ausbildung

Jens Zygar, Hamburg

Studien an der Philosophischen Fakultät für Romanische und Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft.

Grundausbildung in Integraler Klangarbeit, Gongspiel, Kosmischer Oktave, Klangmedizin

2021 - 2022

Reinkarnationstherapie / Rebirthing-Training mit Karin Nikbakht (Korfu) und Louise Bloemen (Budapest); Atemarbeit und Trance-Induktion; Selbststudium
 

Mehrere langfristige Aktivitäten, darunter Reinkarnationstherapie und „Rebirthing“-Training auf Korfu und Budapest mit der Connected Breath-Methode (Stanislav Grof). Mehr als 40 Regressionen und über 100 Atemsitzungen.

Gong and holotropic breathing

Meine Seele hat ein intensives Leben gewählt, um dem Licht zu dienen.

 

Meine Lebenserfahrung hat mir tiefe Einblicke in viele Schattenthemen des Kollektivs, der Gemeinschaften und einzelner Seelen gegeben. Den Weg zum Licht – zur universellen, göttlichen Liebe – habe ich durch meinen eigenen Heilungsweg und die Arbeit an mir selbst geebnet. Ich wurde geboren, um mich dem Erwachen zu öffnen. Ich bin das Werkzeug meiner Lichtseite. Dafür bin ich hier, um dem Licht zu dienen.

 

Ich mache es möglich, dass Seeleninformationen aus dem Kosmos zu dir gelangen.

Ich arbeite mit Gongs, dem Atem und meinem Wesen. Mein Wesen öffnet ein tiefes Ankommen bei den Menschen. Deine Seele erfährt von mir die Informationen, die dir zur Verfügung stehen und bringt sie in dein Bewusstsein.

Ich arbeite mit Klang. Die Klangschwingungen meiner Gongs, im Einklang mit energetisch reinen Räumen und meinem sehr lichten Wesen tragen zur Entfaltung deines Selbstheilungspotentials bei.

 

Meine Arbeit trägt zu deinen Selbstheilungskräften bei.

Meine Natur ist stark. Ich bin kristallklare Seele. Kristallklare Energie. Ich bin klarsichtig. Wenn du meine Räume betrittst, betrittst du einen Raum, der klar und stark gehalten ist, in dem mein Ego beiseite tritt. Wenn ich Raum halte, geht es nicht um mich oder meine Fähigkeit, Raum zu halten. Wenn ich einen Raum halte, was für mich heilig ist, dann bin ich Präsenz. Ich bin verkörperte Essenz im Raum, ich beobachte immer wieder staunend, wie universelle Liebe übernimmt. Niemand kann sich mit der tief heilenden Kraft der Liebe selbst messen, wenn sie den Raum durchflutet und Menschen in allem hält, was sich von ihnen lösen, entfalten und öffnen möchte.


Die allererste Formel der Polarität ist Einatmen und Ausatmen.

Die Atmung steht in direktem Zusammenhang mit meinem Gongspiel, da der Atemwendepunkt den Rhythmus meines Spiels bestimmt. In jeder Meditation konzentrieren wir uns auf den Atem. Denn er bringt dich zu deiner Essenz.

Der Atem ist ein kraftvolles Werkzeug, das uns ganz natürlich zur Verfügung steht, der Beginn Ihres Seins nach der Trennung von Ihrer Mutter. Als Neugeborenes lernst du mit deinem ersten Atemzug, dass du in eine Erfahrung hineingeboren wurdest, die in Polarität ist. Bewusstes Atmen bringt dich zurück, du erinnerst dich. Eine Erinnerung, die tief geht, in die Verbindung, in das Wissen, dass wir Seele sind, dass du Bewusstsein bist.

DRA01831.jpg

thank you!

bottom of page